Archiv für März 2008

Geheimsache Tschernobyl

Die Protokolle der UN-Konferenzen zum Thema Tschernobyl, die 1995 in Genf und 2001 in Kiew stattfanden, wurden nie veröffentlicht. Das Gegenteil behauptete noch im Juni letzten Jahres WHO-Sprecher Gregory Hartl. Selbst als Journalisten nachhakten, hielt man an dem Lügenmärchen fest. Lediglich die Zusammenfassungen der in Kiew gehaltenen Vorträge – sowie zwölf von mehreren hundert der in Genf eingereichten Redemanuskripte – wurden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

weiterlesen auf monde-diplomatique.de

(mehr…)