Kinder unter Hochspannung

Eric Depluet sieht sein Unternehmen als Helfer in der Not. Als Sanitäter eines siechenden Staates. In Zeiten klammer Kassen werde „Sponsoring seitens der Gesellschaft von uns erwartet“, sagt der Belgier, der seit knapp einem Jahr beim Düsseldorfer Energieriesen E.on die neue Einheit Corporate Social Responsibility (CSR) leitet. E.on wolle „gesellschaftliche Verantwortung an Beispielen leben“, sagt Depluet in leicht verquirlter Gutmenschen-Dialektik.

Bisher konzentrierten sich die Strombosse dabei etwa auf Werbebusse für Schüler. Das neueste Projekt von Depluets CSR-Kosmetikern setzt dagegen erstmals auf breiter Front in den Kindergärten an.

Weiterlesen

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • MySpace
  • PDF
  • Print
  • RSS