Archiv für September 2008

Pro Reli: „Diesem Volksbegehren müssen wir widersprechen“

Der pensionierte Pfarrer Hans Simon lehnt das Volksbegehren „Pro Reli“ ab. Seiner Meinung nach ist das Pflichtfach Ethik in einer multikulturellen Stadt wichtig, damit die Jugendlichen miteinander ins Gespräch kommen. Die Kritik kommt bei manchen Kirchenvertretern gar nicht gut an.

Weiterlesen

Militärpropaganda „unter Umgehung des Verstandes“

Auch die ReservistInnen machen mobil: Am Samstag wollen die ehemals aktiven Soldaten der Bundeswehr mit fast 100 Veranstaltungen in ganz Deutschland werben. Der Reservistenverband hat ein Veranstaltungs- und Organisationshandbuch für den „Tag der Reservisten“ herausgegeben. Dort heißt es, man solle für Propagandazwecke stärker die Musik nutzen, die „unter Umgehung des Verstandes direkt ins Gemüt“ gehe.

Weiterlesen

Die Pelztierschützerbande

Der österreichische Tierschützer Martin Balluch ist nach drei Monaten Untersuchungshaft ­wieder frei. Vorgeworfen wird ihm «die mögliche künftige wirtschaftliche Schädigung der Bekleidungsindustrie in Österreich».

Weiterlesen

Ein Atommüllkonzept mit Rissen

Vor 30 Jahren galt in Schweden ein Atommüll-Endlager im Urgestein als sichere Lösung. Doch neue Forschungsergebnisse stellen das Konzept in Frage.

In den Tiefen der Ozeane versenken oder einfach ins Eis der Antarktis packen. Angesehene ForscherInnen waren es, die vor vier Jahrzehnten in Schweden beim dortigen Einstieg ins Zeitalter der Atomenergie solche Vorschläge präsentierten, wie man den beim Betrieb von Atomkraftwerken anfallenden radioaktiven Müll loswerden sollte. Wird in einigen Jahren das jetzt offiziell verfolgte Endlagerkonzept als ähnlich unwissenschaftlich und verantwortungslos bestaunt oder verurteilt werden müssen, wie diese Lösungsvorschläge?

Weiterlesen

Wo bleibt der Aufschrei der Atomkraftgegner?

Nach dem Strompreis-Schock ist die Kernenergie wieder salonfähig. Wo bleibt der Aufschrei der Anti-AKW-Bewegung? In Hamm, wo einst ein Reaktor-Unfall Tausende auf die Straße trieb, schlummert sie noch. Doch Atomkraftgegner sind sicher: Bald könnte ein neuer „Volksaufstand“ ausbrechen.

Weiterlesen

Wie grün sind Sie wirklich, Frau Roth?

Die Grünen-Vorsitzende will im Bund wieder an die Macht. Aber längst nicht um jeden Preis: Die SPD ist ihr zu altbacken, die Union hat zu wenige Ole von Beusts, und die FDP ist nicht liberal genug. Ein Gespräch über die reine Lehre grüner Politik, „Klima-Queen“ Merkel und das Altern.

Weiterlesen

Bewegung im Klima

Hunderte linke Aktivist/innen haben letzten Samstag versucht, den Bauplatz für das Kohlekraftwerk in Moorburg zu besetzen. Nach Hamburg hat sie das erste deutsche Klimacamp gelockt. Das ist besonders deshalb erfreulich, weil es zeigt: Alle reden vom Klima. Jetzt auch endlich die Linken.

Weiterlesen