Archiv für Oktober 2008

attac: Klimaschutz oder soziale Strompreise?

Die Strompreise steigen, die Politik sucht Antworten. Auch die Stromkonzern-Kampagne von attac diskutiert, ob sich Ökologie und Sozialverträglichkeit manchmal beißen. Am Freitag waren zum Auftakt der attac-Aktionskonferenz Thorben Becker von der Umweltorganisation BUND und Edgar Schu vom Aktionsbündnis Sozialproteste eingeladen.

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf oraclesyndicate.twoday.net

„Wir müssen den Energieverbrauch drastisch senken.“ Thorben Becker ist überzeugt, dass daran kein Weg vorbeiführt. Daher seien steigende Preise nicht schlecht: „Sie zeigen die richtige Richtung an: Der Energieverbrauch muss runter.“ Mit dieser Position hat es der Jurist nicht leicht. Er arbeitet beim Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND), eine der größten Umwelt-NGOs in der Bundesrepublik. Für diese Position ist der BUND in die Schlagzeilen gekommen – in einer Zeit, in der sich Politiker aller Parteien über steigende Strompreise beklagen. (mehr…)

Wahlplakate doch nicht heilig

„Tschüss Vattenfall!“ Dieser Aufkleber darf jetzt doch auf Parteiplakate geklebt werden – zumindest wenn die Partei nichts dagegen hat. Das hat das Oberlandesgericht in Hamburg entschieden.

Weiterlesen