Archiv für September 2009

Jung, frech, kreativ

Politiker-Biografien gibt es viele: Über bedeutende Staatsmänner, langjährige Parteigenossen oder hartnäckige Oppositionsführer. Meist sind es alte Herren, die jahrelang in den Institutionen gearbeitet haben und quasi zum Abschluss ihrer Karriere auch in Buchform ihre Sicht auf die Welt darlegen. Dabei kann Politik auch ganz anders aussehen: jung, frech, kreativ. Das zeigt eindrucksvoll Hanna Poddigs Buch »Radikal mutig«, das diese Woche im Rotbuch-Verlag erschienen ist (224 Seiten, 14,90 Euro).

weiterlesen auf neues-deutschland.de

(mehr…)

Ungeliebte Wahlkampfhilfe

Das Bekanntwerden eines Strategiepapiers einer PR-Agentur für den Energieriesen E.on hat die Debatte um Lobbyismus und Auftragswerke wieder eröffnet. Und das, obwohl E.on bestreitet, das Papier bestellt zu haben und auch die Agentur sich inzwischen am liebsten von einigen Inhalten distanzieren würde.

weiterlesen auf neues-deutschland.de

(mehr…)

Links

Link 1

Link 2

Link 3

Link 4

Links

Link 1

Link 2

Link 3

Link 4

Brüssel ohne Auto

Global denken, lokal handeln: In Brüssel werden nicht nur mehr oder weniger ambitionierte Klimaschutzmaßnahmen auf EU-Ebene ausgeheckt. Auch vor Ort wird einiges ins Rollen gebracht – zum Beispiel mit dem autofreien Sonntag.

weiterlesen auf wir-klimaretter.de

(mehr…)

Atomausstieg in vier Jahren? Klar, mit links!

Soll Deutschland am Atomausstieg bis 2021 festhalten? SPD und Grüne sind dafür, Union und FDP dagegen. Und die Linke? Ist auch dagegen. Wenn es nach ihr ginge, sollen die deutschen Atomreaktoren bereits in der nächsten Legislaturperiode komplett abgeschaltet werden

weiterlesen auf wir-klimaretter.de

(mehr…)

Nochmal 5 Jahre Barroso

Und er hat es ein zweites Mal geschafft: EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso ist am Mittwoch wiedergewählt worden. Bis zuletzt hat er um jede Stimme geworben – unter anderem mit der Ankündigung, einen Klima-Kommissar zu ernennen.

weiterlesen auf wir-klimaretter.de

(mehr…)

EU-Kommission: Bis zu 15 Milliarden an Klimahilfe

Erstmals legt die Kommission der Europäischen Union einen Vorschlag vor für die Finanzierung von Klimaschutz- und Anpassungs-Maßnahmen in Entwicklungsländern: Im Jahr 2020 liegen die Gesamtkosten demnach bei rund 100 Milliarden Euro, die EU will davon bis zu 15 Milliarden zahlen

weiterlesen auf wir-klimaretter.de

(mehr…)

50.000 gegen Atomkraft auf den Straßen

Die S-Bahnen sind voll. Die Berliner fahren zum Hauptbahnhof. Auf dem Vorplatz drängt es sich, nur langsam kommt man vorwärts. Heute demonstrieren zehntausende gegen den Weiterbetrieb der Atomkraftwerke. Noch weiß niemand, dass am Ende der Demo verkündet wird, dass 50.000 Menschen dabei sind.

weiterlesen auf wir-klimaretter.de

(mehr…)

Den Wind aus den Segeln genommen

Längere Kraftwerkslaufzeiten würden den Ausbau der erneuerbaren Energien behindern. Atomkraftwerke seien nicht flexibel genug, um den Windschwankungen entgegenzuwirken.

weiterlesen auf taz.de

(mehr…)