Archiv für November 2013

Versuch’s mal bei der Bank

Auf der Berufsmesse „Grüne Karriere“ werben Unternehmen mit umweltfreundlichen Jobs. Wem geht es wirklich um Überzeugung und wem nur um Grünfärberei?

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Es sieht aus wie eine Ein-Mann-Demo. Klaus Siemon hat sein Rad mitgebracht, seinen Tisch mit den Solarzellen und jede Menge Buttons und Aufkleber mit der Anti-Atom-Sonne. Einen Button trägt er selbst an seiner Weste, die anderen verschenkt er, wenn er danach gefragt wird. Klaus Siemon passt nicht ganz in das Bild der Berufsmesse „Grüne Karriere“, die am Wochenende in Berlin stattfand. All die Menschen in Anzügen, mit Hemd und Krawatte.

Klaus Siemon sitzt an diesem Samstag lässig auf einem Hocker hinter seinem Stand. Normalerweise verkauft er Ökostrom, wirbt neue Kunden für die Hamburger Firma Lichtblick. Doch heute sucht der 52-Jährige neue Mitstreiter, andere Überzeugungstäter. „Wir brauchen Leute, die einfach engagiert sind“, sagt er. „Den Rest kann man lernen.“ Heißt: Wer Ökostrom verkaufen will, muss vor allem mit ganzem Herzen dabei sein. (mehr…)

ökologie arbeit arbeitsmarkt bank grüne karriere greenwashing messe nachhaltigkeit ökologie arbeit arbeitsmarkt bank grüne karriere greenwashing messe nachhaltigkeit