Archiv für Juni 2015

Lieber aktiv als radioaktiv

Hubert Lutz hat schon vor 40 Jahren gegen den Reaktor in Grafenrheinfeld protestiert. Jetzt wird das AKW endlich abgeschaltet, doch bis zur grünen Wiese dauert es noch

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Er war gerade 15 Jahre alt, da interessierte er sich bereits für das Atomkraftwerk, das damals noch nicht einmal genehmigt war. Hubert Lutz ging zu Veranstaltungen, zu Protestaktionen, zu Demonstrationen. „Mein Vater wollte es mir verbieten. Das hat aber nicht funktioniert.“ Seitdem hat ihn der Reaktor in Grafenrheinfeld nicht mehr losgelassen. Heute ist Lutz 58 Jahre alt, fast sein ganzes Leben lang hat er gegen das AKW gekämpft. Am Samstag wird der Reaktor nach mehr als 33 Betriebsjahren abgeschaltet. Als erster der neun deutschen Atomreaktoren, die nach der Katastrophe von Fukushima weiterlaufen durften – und als vermutlich einziger, der in dieser Legislaturperiode vom Netz geht. (mehr…)

akw anti akw bewegung atomausstieg atomenergie atomkraft bürgerinitiative bayern energie grafenrheinfeld hubert lutz porträt protest rückbau reaktor akw anti akw bewegung atomausstieg atomenergie atomkraft bürgerinitiative bayern energie grafenrheinfeld hubert lutz porträt protest rückbau reaktor

Und wieder mal die Welt verbessert

Die Regierungschefs der G7-Staaten geben sich im Schloss Elmau als Entwicklungshelfer und Klimaretter. Wie kann man das denn noch kritisieren?

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

So viel Lob ist selten. Die Regierungschefs der G7-Staaten haben sich zwei Tage im Schloss Elmau getroffen und am Ende eine Erklärung beschlossen. Die Umweltorganisation Germanwatch gerät ins Schwärmen: „Dieser Gipfel sendet ein starkes Signal für ein erfolgreiches Klimaabkommen Ende des Jahres in Paris“, sagt der Politische Geschäftsführer Christoph Bals. Auch Greenpeace-Mann Tobias Münchmeyer ist begeistert. „Elmau hat geliefert. Die Vision einer globalen Energiewende hin zu 100 Prozent Erneuerbaren hat heute deutlich an Konturen gewonnen.“ Waren die tausenden Demonstranten erfolgreich und haben die Staatschefs zu einer nachhaltigen und gerechten Politik bewegt? Oder haben sich die Gipfelgegner vor Jahren das falsche Feindbild ausgesucht und die Gruppe der Sieben ist in Wirklichkeit ein Klub von Weltverbesserern? (mehr…)

g7 gipfel klima konferenz kritik lob protest regierungschefs schloss elmau weltverbesserer g7 gipfel klima konferenz kritik lob protest regierungschefs schloss elmau weltverbesserer

Bitte vergessen Sie Edward Snowden!

Der Vorstand des Hochbegabtenvereins Mensa will den NSA-Whistleblower nicht mit dem Deutschen IQ-Preis ehren. Es gab Kritik, nun wird der Preis ausgesetzt – obwohl die Mitglieder abgestimmt hatten

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Es ist nur eine Handvoll an Leuten, die mit ihren Plakaten vor der Schule in Gießen stehen. Sie halten Schilder mit dem Gesicht von Edward Snowden hoch, dem Whistleblower, der die Massenüberwachung durch den US-Geheimdienst NSA öffentlich gemacht hat. Was machen diese Demonstranten in Gießen? Hier vergibt der Hochbegabtenverein Mensa den Deutschen IQ-Preis – allerdings nur in der Kategorie Wissenschaft und Forschung. In der Kategorie Medien hätte Snowden gute Chancen gehabt, doch der Vereinsvorstand hat das durch Drohungen und undurchsichtige Absprachen im Hintergrund verhindert. Nun will der Vorstand den Konflikt aussitzen und sich dadurch der öffentlichen Kritik entziehen. Doch dadurch macht er die Situation nur noch schlimmer. (mehr…)

deutscher iq preis edward snowden hochbegabung iq iq preis kritik mauschelei mensa proteste zensur deutscher iq preis edward snowden hochbegabung iq iq preis kritik mauschelei mensa proteste zensur

Das Windrad als Tötungsmaschine?

In der neuesten Tatort-Folge protestieren Naturschützer gegen einen Windpark auf See. Angeblich werden hunderte Vögel durch die riesigen Rotorblätter getötet. Stimmt das?

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Manchmal sind die Guten kaum zu erkennen. Ein Unternehmer will in der Nordsee einen riesigen Windpark errichten, verspricht Arbeitsplätze und grünen Strom. Eine Gruppe aus Naturschützern will das verhindern und veröffentlicht ein heimlich gedrehtes Video mit Vögeln, die von den Rotorblättern erschlagen werden. Die aktuelle Tatort-Folge (noch eine Woche lang in der ARD-Mediathek zu sehen) dreht sich um genau diesen Konflikt, über den man sonst wenig hört. Ökos gegen Ökos.

Aber was ist dran an den Vorwürfen, die von den Umweltschützern im Krimi erhoben werden? (mehr…)

energie klima klimaschutz medien natur naturschutz strom tatort vögel vogel wind windkraft windrad energie klima klimaschutz medien natur naturschutz strom tatort vögel vogel wind windkraft windrad

„Vorbeugung rechnet sich“

Die Prävention von Straftaten ist billiger, als später den Schaden zu zahlen, sagt der Experte Erich Marks. Trotzdem mache die Politik zu wenig

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

der Freitag: Herr Marks, Sie beschäftigen sich seit vielen Jahren mit der Frage, wie man Verbrechen besser vorbeugen kann. Was ist der größte Irrtum über die Kriminalprävention?

Erich Marks: Viele denken, dass Präventionsprojekte kleine nette Maßnahmen sind, die man durchaus machen kann, die aber unterm Strich nicht zur Lösung von Kriminalitätsproblemen beitragen. Prävention wird einfach nicht ernst genug genommen. Da wird zu wenig getan.

Wie kann das sein? Im Prinzip sind doch alle für Vorbeugung. (mehr…)

erich marks gefängnis interview kosten nutzen kriminalität nachhaltigkeit prävention strafe straftaten vorbeugung erich marks gefängnis interview kosten nutzen kriminalität nachhaltigkeit prävention strafe straftaten vorbeugung

Die Zeitung ohne Chef

Von Anarchisten gemacht, auf Demos verkauft: Die „Graswurzelrevolution“ berichtet monatlich über die Themen der Protestbewegungen. Nun ist die 400. Ausgabe erschienen

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Anarchisten, das sind doch Chaoten. Werfen Steine, statt sich lange mit Argumenten aufzuhalten. Wie kann es sein, dass sie eine Zeitung herausgeben und dann auch noch so gut organisiert sind, dass es die Zeitung inzwischen fast ein halbes Jahrhundert lang gibt? Die Graswurzelrevolution erscheint monatlich, im Sommer macht sie Pause. Jetzt ist die 400. Ausgabe erschienen. (mehr…)

ökologie anarchie anarchisten bewegung chefredakteur graswurzelrevolution hierarchie pazifismus pazifisten protest protestbewegung ökologie anarchie anarchisten bewegung chefredakteur graswurzelrevolution hierarchie pazifismus pazifisten protest protestbewegung

Berührt die Brüste!

Können Pornos Leben retten? Der Clip „Latin boobs – touch your beloved ones“ versucht es. Männer lernen, Brustkrebs bei Frauen zu erkennen

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Auf den ersten Blick sieht alles aus wie ein ganz normales Pornovideo für Hetero-Männer. Eine schlanke Frau zieht ihr Hemd aus, öffnet ihren BH. Ihr Gesicht sieht man nicht, dafür ihre großen Brüste in Nahaufnahme. Von hinten kommt ein Mann, massiert ihre Brüste mit eingeölten Händen. Dazu läuft Dudelmusik. (mehr…)

brustkrebs gender kampagne latin boobs porn can save lives porno touch your beloved ones video brustkrebs gender kampagne latin boobs porn can save lives porno touch your beloved ones video

Kluge Vorschläge einer Homophoben

Annegret Kramp-Karrenbauer fragt: Kommt nach der Homo-Ehe auch die Heirat unter engen Verwandten oder von mehr als zwei Personen? Ja, hoffentlich!

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Die Diskussion läuft mächtig schief. In Irland können Schwule und Lesben demnächst heiraten, in Deutschland ist die SPD dafür, die Union blockiert. Und nun? Meldet sich die CDU-Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer, mit einem Interview zu Wort und äußert sich zum Ehe-Begriff: „Wenn wir diese Definition öffnen in eine auf Dauer angelegte Verantwortungspartnerschaft zweier erwachsener Menschen, sind andere Forderungen nicht auszuschließen: etwa eine Heirat unter engen Verwandten oder von mehr als zwei Menschen. Wollen wir das wirklich?“

Sofort bricht ein Sturm der Entrüstung los. Eine Berliner Anwältin erstattet sogar Anzeige, wegen Beleidigung und Volksverhetzung. Aber Entschuldigung, was ist daran verkehrt, wenn eine konservative CDU-Politikerin mal zwei vernünftige Vorschläge macht? (mehr…)

annegret kramp karrenbauer ehe ehe für alle eheprivilegien heterosexualität homosexualität inzest annegret kramp karrenbauer ehe ehe für alle eheprivilegien heterosexualität homosexualität inzest

Katastrophe mit Ansage

Zu Hunderten ertrinken die Menschen im Mittelmeer. Schuld ist auch die Bundesregierung, weil sie die Politik der Abschottung stützt

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Vor wenigen Wochen hat die Sterbesaison begonnen. Ungefähr 800 Menschen sind ertrunken, es war die größte Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer, die je bekannt geworden ist. Doch es steht zu befürchten, dass dies nur der traurige Anfang war. In den nächsten Wochen werden noch sehr viel mehr Menschen nach Europa aufbrechen. Sie treibt die blanke Verzweiflung in die oft hoffnungslos überfüllte Boote. Und sie werden weiter sterben. Die europäischen Politiker aber gucken tatenlos zu. In der ersten Woche reden sie von einem „Unglück“, zeigen sich geschockt und entsetzt. Hastig treffen sie sich zu Krisensitzungen. Aber anschließend gehen sie so schnell wie möglich zur Tagesordnung über. Am Ende ist alles wieder wie vorher. (mehr…)

abschottung asyl bulgarien eu europa flüchtlinge grenzen griechenland italien katastrophe spanien thomas de maiziere abschottung asyl bulgarien eu europa flüchtlinge grenzen griechenland italien katastrophe spanien thomas de maiziere

Wenn Gerichte gerechter werden

Gegner des Freihandelsabkommens TTIP kritisieren die geplanten Sonderklagerechte für Konzerne. Nun will die EU die Gerichte reformieren. Hilft das weiter?

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Hat der Protest gegen das Freihandelsabkommen TTIP endlich Erfolg? EU-Kommission und Bundesregierung wollen auf die Kritiker zugehen und die umstrittenen Schiedsgerichte reformieren. Jetzt haben sie ihre Vorschläge präsentiert. Doch Grund zur Freude bietet das nicht. Die grundlegenden Probleme bleiben bestehen: Weiterhin droht eine Paralleljustiz, die Konzerne bevorzugt, Staaten zu Millionenstrafen verdonnert und demokratische Entscheidungen aushebelt. (mehr…)

eu europäischer gerichtshof klage konzerne malmström schiedsgerichte sonderklagerechte ttip usa eu europäischer gerichtshof klage konzerne malmström schiedsgerichte sonderklagerechte ttip usa