Archiv für Juni 2016

Deutscher Roter Panzer?

Das Rote Kreuz arbeitet mit der Bundeswehr zusammen. Die Deutsche Friedensgesellschaft sieht dadurch die Neutralität in Gefahr und ruft zum Spenden-Boykott auf

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Als das Deutsche Rote Kreuz (DRK) vor wenigen Wochen seine neue Werbekampagne vorstellte, ahnte wohl niemand, dass eine ungewöhnliche Reaktion auf die Kampagne für einigen Ärger sorgen würde. Auf einem Plakat prangt das „Deutsche Rote Flugzeug“ als Symbol für internationale Hilfeleistung, auf einem anderen das „Deutsche Rote Dach“ für die Flüchtlingshilfe. „Mit der neuen Kampagne wollen wir die Bandbreite des DRK-Angebots zeigen“, sagte der Präsident Rudolf Seiters. Inzwischen haben Friedensbewegte die Werbung um einige Motive erweitert: Deutscher Roter Panzer, Deutsches Rotes Gewehr, Deutsche Rote Granate. (mehr…)

armee bundeswehr deutsches rotes kreuz dfg vk drk friedensorganisation hilfe hilfsorganisation kooperation militär rotes kreuz sanitätsdienst zivil militärische zusammenarbeit armee bundeswehr deutsches rotes kreuz dfg vk drk friedensorganisation hilfe hilfsorganisation kooperation militär rotes kreuz sanitätsdienst zivil militärische zusammenarbeit

Der Staat ist der Verweigerer

Angeblich sollen Flüchtlinge besser in die deutsche Gesellschaft aufgenommen werden. In Wirklichkeit werden sie mit dem neuen Integrationsgesetz vor allem schikaniert

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Ein Integrationsgesetz soll es sein. Angeblich geht es darum, Flüchtlinge in die deutsche Gesellschaft aufzunehmen. In Wirklichkeit aber werden sie vor allem schikaniert. In der vergangenen Woche wurde über den Gesetzentwurf erstmals im Bundestag diskutiert. Die Botschaft der Großen Koalition ist klar: Wir bringen die Flüchtlinge dazu, sich endlich zu integrieren! Der Unterton lautet: Die meisten wollen das nicht, daher müssen wir sie zwingen. Es ist ein Kniefall vor den Rechtspopulisten. (mehr…)

arbeitsmarkt ausbildung ein euro jobs flüchtlinge integration integrationsgesetz migration verweigerer wohnsitzauflage arbeitsmarkt ausbildung ein euro jobs flüchtlinge integration integrationsgesetz migration verweigerer wohnsitzauflage

„Da geht es um die Ziele der Aufklärung“

Götz Werner hat dm zum Drogerie-Riesen gemacht und will, dass der Staat jedem 1.000 Euro auszahlt

Interview: Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

In der Schweiz könnte ein Traum wahr werden: Geld gratis für alle! Am Sonntag, den 5. Juni, entscheiden die Schweizer, ob der Staat künftig allen Bürgern ein bedingungsloses Grundeinkommen zahlt. Die Idee ist nicht neu, in Deutschland hat sie viele Anhänger. Einer der bekanntesten ist Götz Werner, der Gründer der Drogeriemarktkette dm.

der Freitag: Herr Werner, fahren Sie in die Schweiz, um Wahlkampf für das bedingungslose Grundeinkommen zu machen? (mehr…)

anhänger bedingungsloses grundeinkommen dm gründer erbschaft finanzierung götz werner geld grundeinkommen interview mehrwertsteuer plädoyer schweiz steuer unternehmensanteile volksentscheid anhänger bedingungsloses grundeinkommen dm gründer erbschaft finanzierung götz werner geld grundeinkommen interview mehrwertsteuer plädoyer schweiz steuer unternehmensanteile volksentscheid

Warten auf Erlaubnis

Müssen Asylbewerber um ihre Jobs bangen, weil die Arbeitsagentur überlastet ist?

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Shoel bin Abdulla ist, wenn man so will, ein Vorzeigeflüchtling. Vor rund vier Jahren ist er aus Bangladesch nach Deutschland gekommen, hat fleißig Deutsch gelernt, hat als Reinigungskraft etwas Geld verdient, hat später erfolgreich eine Ausbildung zum Altenpflegehelfer absolviert. Jetzt möchte der 41-Jährige in Münster beim Altenzentrum Klarastift arbeiten. Die Einrichtung würde ihn auch gerne anstellen, der Vertrag ist bereits unterschrieben. Das Einzige, was fehlt, ist die Erlaubnis von der Bundesagentur für Arbeit. Und die lässt auf sich warten. (mehr…)

überlastung arbeitserlaubnis arbeitsmarktzulassungsteam asylbewerber bürokratie bfa bundesagentur für arbeit flüchtlinge geflüchtete integrationsgesetz migration überlastung arbeitserlaubnis arbeitsmarktzulassungsteam asylbewerber bürokratie bfa bundesagentur für arbeit flüchtlinge geflüchtete integrationsgesetz migration