Tag-Archiv für 'castor'

Kein guter Tag für Gorleben

Gibt es den „Durchbruch“ bei der Endlagersuche? Nein, SPD und Grüne haben mal wieder ihr Wort gebrochen. Damit wird die angeblich ergebnisoffene Suche endgültig zur Farce

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Man kann sich alles schönreden. Der grüne Fraktionschef Jürgen Trittin etwa ist voll des Lobes: „Dies ist ein guter Tag für Gorleben.“ Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht sogar von einem „Durchbruch“. Was ist geschehen? Merkel hat sich mit den Ministerpräsidenten der Länder darauf geeinigt, dass im Endlager-Gesetz festgeschrieben wird, dass die nächsten Castoren nicht ins umstrittene Atommüll-Lager Gorleben gebracht werden. Trittin freut sich nun, dass „endlich die Vorfestlegung auf den Standort Gorleben beendet wird“. Aber der Eindruck, dass die Gorleben-Gegner am Donnerstag einen Sieg errungen hätten, ist falsch. Das Gegenteil ist der Fall. (mehr…)

atomkraft atommüll castor energie gorleben grüne spd atomkraft atommüll castor energie gorleben grüne spd

Castor schottern blockiert

Probleme bei der Mobilisierung für die Castorproteste: Bei Yahoo konnten E-Mails mit der Domain castor-schottern.org im Betreff nicht verschickt werden.

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf neues-deutschland.de

Da staunte David nicht schlecht: Eine E-Mail an seine Freunde konnte der Atomkraftgegner nicht versenden. Das Problem: In der Betreffzeile war die Domain castor-schottern.org angegeben, das ist die Adresse der Kampagne »Castor? Schottern!«. Sie wirbt dafür, beim Atommülltransport nach Gorleben Ende dieser Woche den Schotter aus dem Gleisbett zu entfernen und damit die Strecke unbefahrbar zu machen. (mehr…)

atomkraft castor internet protest spam atomkraft castor internet protest spam

Überall gegen den Castor

In über 120 Orten in ganz Deutschland haben Atomkraftgegner gegen Castortransporte demonstriert. Infostände, Manhwachen, Flashmobs, Demonstrationen, Fahrradtouren: Über 10.000 Menschen haben sich an den Protesten beteiligt.

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf klimaretter.info

Es ist eine Art Warmlaufen für den Protest im Wendland: Zwei Wochen bevor der Castor ins niedersächsische Gorleben rollen soll, haben Atomkraftgegner in ganz Deutschland gegen die Atommülltransporte demonstriert. An dem „Castor-Streckenaktionstag“ beteiligten sich nach Veranstalterangaben mehr als 10.000 Menschen in über 120 Orten. (mehr…)

atomkraft atommüll castor protest atomkraft atommüll castor protest

Energiedemokratie statt Klimagerechtigkeit

Die Bewegung für Klimagerechtigkeit stößt an ihre Mobilisierungsgrenzen, meint Klimaaktivist Tadzio Müller. Er hofft daher auf eine neue Protestbewegung, die verschiedene Spektren vereint. Das mögliche gemeinsame Ziel: Mehr Energiedemokratie. Erste Mission: Den Castor stoppen.

Aus Berlin Felix Werdermann

weiterlesen auf klimaretter.info

Tadzio Müller glaubt nicht mehr an eine große Bewegung für Klimagerechtigkeit. Der Klimaaktivst erzählt, lange Zeit habe er gedacht, das Konzept der Klimagerechtigkeit könne eine Klammer sein, um Umweltbewegte, Entwicklungsorganisationen und Globalisierungskritiker gemeinsam auf die Straße zu bringen. Auf einer Diskussionsveranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung am Mittwochabend in Berlin zieht er allerdings ein nüchternes Fazit: „Alle haben festgestellt: Es gibt eine Mobilisierungsobergrenze. Es kommen nicht so wahnsinnig viele.“ (mehr…)

atomkraft castor demokratie gerechtigkeit klima kohlekraft protest ziviler ungehorsam atomkraft castor demokratie gerechtigkeit klima kohlekraft protest ziviler ungehorsam