Tag-Archiv für 'gesundheit'

„Maulkorb für die WHO“

Die gesundheitlichen Folgen der Reaktorkatastrophe in Fukushima werden von offizieller Seite verharmlost, sagt der Mediziner Alex Rosen. Die Atomkraft-Lobby sei zu stark

Interview: Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Erschüttert schaute die Welt auf die Katastrophe von Fukushima. Wie sicher sind unsere Atomkraftwerke wirklich? In Deutschland wurde ein neuer Ausstieg beschlossen. Andere Länder, etwa Japan, glauben an die Zukunft der Atomkraft. Sie haben wenig Interesse an Zahlen zu den Gesundheitsschäden durch die Reaktorkatastrophe – und sie setzen internationale Organisationen unter Druck.

der Freitag: Herr Rosen, Sie arbeiten für die atomkraftkritische Ärzteorganisation IPPNW und befassen sich mit den Folgen von Fukushima. Der Unfall ist nun genau fünf Jahre her. Aber wer wissen will, wie viele Menschen an der Strahlung erkrankt sind oder noch erkranken werden, findet keine offiziellen Zahlen. Warum? (mehr…)

akw atomausstieg atomkraft atomlobby fukushima gesundheit iaeo japan krankheit krebs protest schilddrüsenkrebs weltgesundheitsorganisation who akw atomausstieg atomkraft atomlobby fukushima gesundheit iaeo japan krankheit krebs protest schilddrüsenkrebs weltgesundheitsorganisation who

Unappetitliche Trickserei

Wie fördert man gesunde Ernährung? Das Landwirtschaftsministerium hat eine Umfrage in Auftrag gegeben, doch bei Fragen und Antworten wurde manipuliert

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Was denken die Deutschen über ihr Essen? Das Landwirtschaftsministerium hat die Bürger befragt, und die Ergebnisse im „Ernährungsreport 2016“ zusammengefasst. Unter anderem geht es um die Frage, wie man gesunde Ernährung am besten unterstützen kann. Und weil das Landwirtschaftsministerium unter Christian Schmidt (CSU) da seine ganz eigenen Vorstellungen hat (möglichst keine Gesetze für die Lebensmittelindustrie!), wurde an Fragen und Ergebnissen der Umfrage ein wenig gedreht. (mehr…)

ernäherung gesetze gesundheit landwirtschaftsministerium statistik trickserei umfrage ernäherung gesetze gesundheit landwirtschaftsministerium statistik trickserei umfrage

Ice Bucket Challenge? Fuck off!

Spaß haben und Gutes tun? Wer sich mit Eiswasser überschüttet und gegen die ALS-Krankheit spendet, übersieht die Nachteile – von Managergehältern bis zu Tierversuchen

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Es ist nicht leicht, gegen den neuesten Trend anzuschreiben: Zehntausende, wenn nicht gar hunderttausende Menschen schütten sich einen Eimer Eiswasser über den Kopf, stellen ein Video ins Netz und spenden für die Erforschung der seltenen Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose, kurz ALS. Dann nominieren sie drei weitere Personen, die es ihnen nachtun sollen. Eine lustige Aktion für einen guten Zweck – wer könnte schon was dagegen sagen?

Die meisten Teilnehmer haben ihren Spaß und denken nicht nach. Sie übersehen die Nachteile des sogenannten „Ice Bucket Challenge“. Davon gibt es einige: Der neue Spendensport übt sozialen Druck aus, ist gefährlich, finanziert reiche Manager und Tierversuche und obendrein verhindert er indirekt die Erforschung der gefährlichsten Krankheiten der Welt. (mehr…)

als buko pharmakampagne gesundheit ice bucket challenge icebucketchallenge krankheit tiere tierversuche video wassereimer als buko pharmakampagne gesundheit ice bucket challenge icebucketchallenge krankheit tiere tierversuche video wassereimer

Anti Milch – pro Gesundheit?

Veganer werben für eine NDR-Doku, die alle erdenklichen Gesundheitsgefahren von Milch zeigt. Doch es gibt bessere Gründe, auf Produkte vom Tier zu verzichten

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Straßenprotest in Zeiten der Sozialen Medien: Tierfreunde greifen zur Kreide und werben auf dem Asphalt für Youtube – und ein Video, das man dort unter dem Suchbegriff Milch ganz oben in der Trefferliste findet. Eine NDR-Doku befasst sich da mit den Gesundheitsgefahren und spielt Veganern in die Hände. Es geht gegen die Milch. Ihre Produktion kann nicht nur Tierausbeutung bedeuten, sondern Milch macht womöglich auch noch krank – Asthma, Diabetes, Hautkrankheiten.

Müssen wir deshalb alle auf Produkte vom Tier verzichten? Nein, diese Missionierungsstrategie der Veganer dürfte nicht aufgehen. Zwar ist die Idee grundsätzlich nicht schlecht, mit Gesundheitsvorteilen zu werben, statt Menschen ein schlechtes Gewissen zu machen. Dadurch kann man vielleicht auch jene erreichen, die sonst schreckliche Bilder aus der Massentierhaltung schnell wegklicken. Dennoch ist es nicht ratsam, die ethischen Aspekte des Veganismus zu vernachlässigen. (mehr…)

gesundheit milch straßenkampagne tiere veganer veganismus gesundheit milch straßenkampagne tiere veganer veganismus

Was die Atomlobby verheimlicht

Die gesundheitlichen Folgen von Fukushima dürfen von den Ärzten nicht einfach so offengelegt werden. Die Uniklinik braucht die Erlaubnis der Atomlobby-Organisation IAEA

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Atomkraft und Öffentlichkeit schließen sich aus. Was würde passieren, wenn alle Bürger informiert wären, welche Schwachstellen ein Reaktor hat? Was, wenn selbst Kriminelle und Terroristen davon wüssten? Kraftwerksbetreiber und Regierungen sind daher in diesen Dingen seit jeher verschlossen. Aber auch wenn es um die gesundheitlichen Auswirkungen von Reaktorunfällen geht, ist es mit der Transparenz nicht weit her. Das hat Tschernobyl gezeigt, das zeigt Fukushima. (mehr…)

akw atomkraft fukushima gesundheit iaea japan Transparenz unfall akw atomkraft fukushima gesundheit iaea japan Transparenz unfall