Tag-Archiv für 'linke'

Wagenknecht gründet links-nationale Partei

Sahra Wagenknecht verlässt ihre Partei: „Meine flüchtlingspolitischen Vorstellungen passen nicht zur Linken.“

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht tritt von ihrem Amt als Fraktionschefin im Bundestag zurück und verlässt die Partei. Grund seien „unüberbrückbare Differenzen in der Flüchtlingspolitik“, teilte sie exklusiv am 1. April mit. Nun möchte sie eine neue Partei gründen: die Links-Nationale Partei Deutschlands (LNPD). (mehr…)

aprilscherz flüchtlinge flüchtlingspolitik linke linksfraktion linkspartei migration migrationspolitik sahra wagenknecht aprilscherz flüchtlinge flüchtlingspolitik linke linksfraktion linkspartei migration migrationspolitik sahra wagenknecht

Das Private sollte politisch sein

Gegen Diether Dehm wird ermittelt, weil er einen Flüchtling nach Deutschland brachte. Leider nimmt sich der Linkspolitiker einen CSU-Anwalt und vertut damit eine Chance

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Es gilt als moralisches Vorbild, wer DDR-Bürgern bei ihrer Flucht in den Westen geholfen hat. Wer aber heute Familien zusammenführt, unerlaubt über europäische Grenzen hinweg, muss mit einer Strafe rechnen, bis hin zu Gefängnis. Jetzt wird gegen Diether Dehm ermittelt, der für die Linkspartei im Bundestag sitzt und Schatzmeister der europäischen Linken ist. Er hat einen jungen afrikanischen Flüchtling von Italien nach Deutschland gebracht, wo inzwischen dessen Vater lebt. (mehr…)

csu diether dehm flüchtling flucht fluchthilfe illegale einreise immunität linke linkspartei peter gauweiler straftat csu diether dehm flüchtling flucht fluchthilfe illegale einreise immunität linke linkspartei peter gauweiler straftat

Auf rechten Abwegen

Die Äußerungen von Sahra Wagenknecht zur Flüchtlingspolitik sind nicht nur inhaltlich daneben – sie helfen letztlich auch der AfD

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Provozieren kann sie – auch ihre eigene Partei. Sahra Wagenknecht ist Ko-Fraktionschefin der Linken und kämpft für eine stärkere Abschottung gegenüber Flüchtlingen. Mit ihren Positionen fängt sie sich zwar heftige Kritik aus den eigenen Reihen ein, doch sie kann es offenbar nicht lassen. Immer wieder gibt sie Interviews, spricht öffentlich von „Kapazitätsgrenzen“. Die Erfolge der AfD bei den Landtagswahlen bestärken sie noch in ihrem Tatendrang. Im Kampf um die Wähler will sie den Rechtspopulisten nicht das Feld überlassen. Doch Wagenknechts Äußerungen sind inhaltlich daneben – und auch strategisch unklug. (mehr…)

öffentlichkeit äußerungen afd asylrecht die linke gastrecht geflüchtete kapazitätsgrenze linke linkspartei migration partei position richtung sahra wagenknecht öffentlichkeit äußerungen afd asylrecht die linke gastrecht geflüchtete kapazitätsgrenze linke linkspartei migration partei position richtung sahra wagenknecht

Der Mainstream-Bonus

Der Wahlsieg von Winfried Kretschmann in Baden-Württemberg stärkt den Realo-Flügel in der Partei. Die Linken sind ohnehin geschwächt

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Vor fünf Jahren hätten Grünen-Politiker darüber gelacht, jetzt ist das Unmögliche möglich geworden: Winfried Kretschmann hat zum zweiten Mal die baden-württembergische Landtagswahl gewonnen. Dabei war schon sein erster Sieg überraschend gewesen – und in erster Linie dem damaligen Höhenflug seiner Partei zu verdanken, angefeuert durch die Diskussionen über den Tiefbahnhof „Stuttgart 21“ und die Atompolitik nach Fukushima. Es reichte knapp für eine grün-rote Mehrheit, erstmals bekam Deutschland mit Kretschmann einen grünen Ministerpräsidenten, ausgerechnet im konservativen Südwesten. Dass Kretschmann fünf Jahre später sein phänomenal gutes Wahlergebnis noch einmal verbessern und sogar an der CDU vorbeiziehen kann, hätte er damals wohl selbst nicht geglaubt. (mehr…)

baden württemberg boris palmer grüne landtagswahl linke realo winfried kretschmann baden württemberg boris palmer grüne landtagswahl linke realo winfried kretschmann

Endlich mal siegen!

Der Erfolg von Syriza lässt ebenfalls die deutsche Linkspartei jubeln. Hinter der Solidarität steckt auch eine große Sehnsucht nach linken Regierungsoptionen

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Man kann es fast schon als Geheimtreffen bezeichnen. Die Wahlparty der Linken wurde nicht groß angekündigt, auf der Internetseite fehlte jeder Hinweis. Nur auf Facebook war davon zu lesen. 18.30 Uhr, Parteizentrale. Wenn Syriza in Griechenland gewinnt, will die Linkspartei in Deutschland feiern. Und es kamen viele. Offenbar ist sie groß, die Sehnsucht nach einem linken Erfolg, nach einer linken Regierung. (mehr…)

alexis tsipras griechenland linke linkspartei syriza alexis tsipras griechenland linke linkspartei syriza

Gibt es gute Rüstungsexporte?

Gregor Gysi wollte Waffen nach Kurdistan liefern lassen, nun hat er seine Meinung geändert. Gut so. Rüstungsexporte lassen sich nicht kontrollieren, sie töten Unschuldige

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Es sollte wohl eine Art Falle sein, die der Deutschlandfunk-Journalist dem Linken-Politiker Wolfgang Gehrke stellen wollte. Wie steht die Linkspartei zum Waffenembargo gegen Russland? Schlägt sich Gehrke als vermeintlicher Putin-Versteher auf die Seite von Russland und lehnt den Exportstopp ab, so müsste er die friedenspolitischen Positionen seiner Partei aufgeben. Aber Gehrke ist clever und antwortet, er wolle das Embargo „toppen“. Er sei dafür, „dass künftig Rüstungsexporte generell verboten werden aus Deutschland“. Das war vor rund zwei Wochen.

An diesem Dienstag hatte Gehrke einen neuen Gegenspieler: keinen Journalisten, sondern seinen eigenen Fraktionschef. Gregor Gysi war auf einmal für Rüstungsexporte. (mehr…)

frieden friedenspolitik gregor gysi is kurdistan linke linkspartei rüstung rüstungsexport waffen frieden friedenspolitik gregor gysi is kurdistan linke linkspartei rüstung rüstungsexport waffen

Ihr wollt uns wohl verkohlen

In Brandenburg stimmt die Linke für die Erweiterung eines Braunkohle-Tagebaus. Das stellt die Glaubwürdigkeit und damit die Existenzberechtigung der Partei in Frage

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Das Karl-Liebknecht-Haus war der richtige Ort für den Protest: Greenpeace besetzte nicht die Landeszentrale, sondern die Bundeszentrale der Linken. Dass die Partei in Brandenburg einen neuen Braunkohle-Tagebauabschnitt genehmigt hat, ist nämlich nicht bloß Regionalpolitik. Die Entscheidung stellt die Glaubwürdigkeit und damit die Existenzberechtigung der Linkspartei in ganz Deutschland in Frage. (mehr…)

brandenburg braunkohle energie greenpeace kohlepolitik linke linkspartei brandenburg braunkohle energie greenpeace kohlepolitik linke linkspartei

Der APO-Abgeordnete

Hubertus Zdebel ist Umweltpolitiker in der Linksfraktion. Er trifft sich nicht mit Wirtschaftslobbyisten, dafür glaubt er an die Kraft der außerparlamentarischen Bewegung

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Es gibt nur wenige Menschen, die sich freiwillig in überfüllte Zugwaggons setzen. Hubertus Zdebel ist einer von ihnen. „Ich wurde schonmal von einer Schaffnerin aufgefordert, mich in den Wagen der ersten Klasse zu begeben“, erzählt er. Als Bundestagsabgeordneter besitzt er nämlich automatisch eine Netzkarte der Bahn, kann kostenlos durch Deutschland fahren, auch in der ersten Klasse. „Aber ich will wissen, was die normalen Menschen denken, worüber sie reden.“ Darum fährt er zweite Klasse. (mehr…)

atomkraft bewegung hubertus zdebel linke linkspartei marx21 porträt protest umweltpolitik atomkraft bewegung hubertus zdebel linke linkspartei marx21 porträt protest umweltpolitik

Grüne schlagen Linkspartei

Die Grünen liegen in den ersten Prognosen zur Europawahl deutlich vor den Linken. Dabei war es bei der Bundestagswahl noch anders herum. Woran liegt der Umschwung?

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Im Vergleich zur vergangenen Europawahl hat die Linkspartei gar nicht so schlecht abgeschnitten. Vor fünf Jahren holte sie 7,5 Prozent der Stimmen – was damals allerdings unter den Erwartungen lag. Nun sind es also nach den ersten Prognosen 7,8 Prozentpunkte. Das ist zwar nicht schlecht, immerhin hat die Linkspartei sogar um 0,3 Prozentpunkte leicht zugelegt. Aber sie hat deutlich weniger bekommen als die Grünen. Bei der Bundestagswahl hatte die Linke noch die Nase vorne. Weshalb hat sich das nun gedreht? (mehr…)

bundestagswahl eu europaparlament europawahl grüne inland linke bundestagswahl eu europaparlament europawahl grüne inland linke

Der Friedensbewegte

Tobias Pflüger hat sich in der Linkspartei überraschend gegen die Reformer durchgesetzt. Der Pazifist kämpft gegen die Verwässerung der friedenspolitischen Positionen

Von Felix Werdermann

weiterlesen auf freitag.de

Mit ihm hatte niemand gerechnet. Denn eigentlich sind die Machtverhältnisse in der Linkspartei klar: Seit dem Parteitag im vergangenen Februar verfügen die als pragmatisch geltenden Ost-Delegierten über eine bequeme Zweidrittelmehrheit. Sie nutzten auf dem Parteikonvent in Hamburg auch gleich ihre neu erlangte Macht und setzten eine von Reformern dominierte Europawahlliste durch. Tobias Pflüger bewarb sich damals für die Parteilinke um Platz 2, dann um Platz 4. Beide Male wurde er abgewatscht. Doch nun kehrt er zurück. Vor einer Woche kandidierte er in Berlin für den stellvertretenden Parteivorsitz, trat an gegen den ostdeutschen Pragmatiker Dominic Heilig. Und gewann. (mehr…)

bundeswehr frieden friedensbewegung friedenspolitik linke linkspartei pazifismus tobias pflüger bundeswehr frieden friedensbewegung friedenspolitik linke linkspartei pazifismus tobias pflüger